Online-Account schützen: Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) bei Netcup.de

Netcup ist ein Webhosting-Anbieter, den ich persönlich nutze um diese Webseite zu hosten. Wichtig ist daher, dass mein Zugang zum Customer Control Panel (CCP) besonders vor dem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt ist. Das gilt natürlich nicht nur für mich, sondern für alle, die einen Account bei einem Online-Dienste haben und diesen sichern wollen. Bestimmt gibt es unter meinen Lesern auch einige, die bei Netcup hosten. Deshalb zeige ich Ihnen in diesem Artikel, wie Sie in nur wenigen Minuten die Sicherheit Ihres Netcup-Accounts (CCP-Login) schützen, indem Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) erfolgreich einrichten.

Ziel ist es, dass der Zugriff im Netup CCP-Login nicht mehr allein über die von Netcup vergebene Kundennummer und dem selbst festgelegten Passwort (erster Faktor) erfolgt, sondern darüber hinaus der Einsatz eines zweiten Faktors (Hardware / Software) bei der Anmeldung von Nöten ist. Dies kann mithilfe eines Hardware-Schlüssels (z.B. Nitrokey FIDO2*) oder eines Software-Schlüssels (z.B. OTP-App andOTP [FDroid]) realisiert werden.

Anleitung: Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung

Zutaten: Zweiter Faktor (Hardware- oder Software-Schlüssel); ca. 5 Minuten

1. Anmeldung im Netcup Customer Control Panel

Zunächst müssen Sie sich – wie bisher – im Netcup Customer Control Panel anmelden. Dazu geben Sie Ihre Zugangsdaten, die Kundennummer sowie Ihr vergebenes Passwort, ein.

2. Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren

Eingeloggt bei Netcup klicken Sie in der linken Navigations-Leiste auf den Menü-Punkt „Stammdaten„. Dort lassen sich folgende Informationen bearbeiten:

  • Stammdaten
  • Passwort ändern
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)
  • Bankverbindung

a) Stammdaten: Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)

Für diesen Artikel ist der Menü-Punkt „Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)“ von Bedeutung, sodass Sie zur Umsetzung auf das Feld „Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren“ klicken.

Hinweis: Gleichsam lohnt es sich, Stammdaten und Bankverbindung im Hinblick auf die Aktualität zu überprüfen und die Passwort-Sicherheit zu erhöhen, indem Sie ein sicheres Passwort wählen und es regelmäßig ändern.

Nachdem Sie dies gemacht haben, erscheint bei Ihnen ein „QR-Code“ und ein „Secret“.

Beachten Sie, bevor Sie zur Handlung schreiten, umbedingt den Hinweis von Netcup:

„Speichern Sie den Token an sicherer Stelle. Bei Verlust des Tokens müssen wir 5 EUR Bearbeitungsgebühren für eine Verifizierung via Ausweis und Zusendung per Post erheben.“

Das mag auf den ersten Blick abschreckend klingen, zeigt aber eindrücklich den Zweck der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA): Sie schützt den Account gegen den Zugriff durch Dritte! Nur derjenige, der den zweiten Faktor in Verbindung mit dem Login-Daten (Kundennummer, Passwort) nutzt, kann auf seinen Account zugreifen. Das ist schließlich auch das Ziel!

Auf der anderen Seite wollen Sie sich nicht aus dem eigenen Account aussperren. Denken Sie daher rechtzeitig an Backups! Wie man diese erstellt, erkläre ich in der nahen Zukunft.

Sofern das „Worst-Case“ (verlorener / kaputter zweiter Faktor) eintritt, bietet Netcup zumindest die Möglichkeit, sich mittels einer per Post eingesendeten Kopie des Ausweises zu verifizieren. Die hierfür entstandenen Kosten stellt Netcup dem Kunden allerdings mit 5€ in Rechnung.

b) Eingabe des QR-Codes bzw. des Secrets

Zur Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung können Sie den QR-Code in der OTP-App Ihres Vertrauens einscannen oder das aus Buchstaben und Zahlen bestehende Secret in der OTP-App bzw. in der Nitrokey App Ihres Nitrokey Pro 2* eingeben bzw. abspeichern.

Ist das erfolgreich geschehen, erscheint in der OTP- bzw. Nitrokey App ein „2FA Code„. Dieser besteht aus einer Zahlenreihe, die sich im regelmäßigen Zeitabstand ändert. Geben Sie diesen generierten Code in das unter dem QR-Code befindliche Freifeld von Netcup ein (Code: …).

„Bitte geben Sie zur Bestätigung der erfolgreichen Einrichtung und Anerkennung der Kosten einen gültigen 2FA Code ein.“

Haben Sie das getan, sollte die Zwei-Faktor-Authentifizierung erfolgreich eingerichtet sein.

3. 2FA-Test im Netcup Customer Control Panel

Zum Testen melden Sie sich nochmals im Netcup Customer Control Panel an. Bei erfolgreicher Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung erscheint nach Eingabe von Kundennummer und Passwort ein Dialog-Fenster zur Eingabe des 2FA-Codes. Wunderbar, es hat also geklappt!

Gratulation, Sie haben Ihren Account mit 2FA sicherer gemacht! Wie wäre es mit folgender Idee: Machen Sie sich die Sicherheit Ihrer Online-Accounts zum Vorsatz für das Jahr 2020.

Tipp: Wenn Sie im neuen Jahr eine Webseite erstellen und hosten möchten, können Sie meine Rabattcodes für Netcup nutzen. Sie sparen und helfen dem Blog finanziell.


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann hinterlassen Sie ein Kommentar und unterstützen Sie den Einsatz für Datenschutz und Freiheit auf dem Blog.

Tranparenz: Mit „*“ gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Mit jedem vermittelten Kauf eines Nitrokeys stärken Sie Ihre Sicherheit und unterstützen den Blog finanziell!

Beitragsbild: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.